Donnerstag, 20. Dezember 2012

butterbrotbibliothek: tomte und der fuchs










ich muss jetzt mal ein bisschen ausholen. wer keine geduld hat, liest den letzten absatz.

als ich vor etwas mehr als drei jahren nach berlin gezogen bin (endlich), kam mir so mir nichts dir nichts die idee, eine kinderbibliothek zu eröffnen. ich recherchierte, schrieb emails, fragte rum, guckte mir bestehende kinderabteilungen in bibliotheken an - und landete an der uni. seitdem weiss ich mehr über bibliotheks-, also kultur- und bildungspolitik, die reissenden finanzströme in der sache und das blutschweissundtränenengagement derer, die tagtäglich die kinder zu den büchern holen wollen. die idee, eine bibliothek nur für kinder anzubieten, sitzt mir trotz realismus weiterhin im nacken.
und über umwegen ist nun eine tüte draus geworden. eine erste ist am montag in die kita vom kleinen begleiter gewandert. der traum wäre, einen katalog zu entwickeln, aus einer wachsenden anzahl von büchern und anleitungen/ideen/materialien dazu, nach altersgruppen und rahmen (kita, bibliothek, geburtstag, zuhause, ...) für jeden zusammenzustellen ganz nach bedarf. der kleine traum darin eingepackt wäre die möglichkeit, eine kamishibai-vorlesestunde dazu anbieten zu können. und der dazugehörige grössere realismus ist, das alles nicht allein sondern vernetzt mit den vorhandenen angeboten zu tun. aber das hab ich dem weihnachtsmann auch schon gesagt...

und zwar weil ein buch mehr ist als papier und bilder und buchstaben. weil ein gutes buch immer mit unserem leben und mit dem leben der kleinen begleiter zu tun hat. weil ein gutes buch so wichtig ist wie ein butterbrot.

die erste butterbrot-bibliotheks-tüte enthält:
"tomte und der fuchs" von astrid lindgren als ausgangsbuch.
9 begleitblätter mit anleitungen und ideen rund um die themenkreise wissen und erzählen, nach draussen!, singen, malen, kochen und essen, basteln:
    spuren finden und machen
    spurenstempel selber machen
    schnee machen
    zwei lieder mit noten und text (u.a. tomarnas julnat)
    ausmalbild
    milchreis-rezept
    hungrige füchse
    vögel füttern
    tomte und den fuchs basteln
    hintergrundwissen für die grossen
materialien:
    papier, watte und klorollen für tomte und den fuchs
    eine audio-cd mit "tomtarnas julnatt"
    zwei stempel (fuchs- und eichhörnchen-spuren)

eine "vollversion" würde zusätzlich vogelfutter, bilder für die hungrigen füchse, materalien für eigene stempel und zutaten für den milchreis enthalten.

die anleitung für den tomte und den fuchs gibts natürlich wie immer auch hier.

und ich bin jetzt einfach nur noch neugierig, was die kurzen in der kita mit der tüte anstellen. der kleine begleiter musste krankheitsbedingt aussetzen, darum mach ich jetzt auch mal
weih
       nachts
                p        a        u         s            e*




* mal gucken, ob ich das durchhalte







Kommentare:

  1. finde das seeeeehr schön- und auch die idee der kinderbibliothek. darf ich dich nach den feiertagen mal anschreiben? habe ein paar fragen zum inhalt der tüte. merry christmas und grüße aus berlin nach berlin,anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hej, ja klar darfst du mich anschreiben, auch vorher - ob ich vorher antworte ist eine andere frage ,-)
      frohe weihnachten!

      Löschen