Freitag, 12. Juli 2013

wachstumswerkstatt: es wächst noch was







 









da wächst noch was. dachte, vielleicht interessierts euch, dem wachsen mal zuzusehen.
wir machen das täglich, immer noch.
die bohnen sind bald bei der zimmerdecke bzw. den nachbarn angelangt, aber von bohnen selbst noch keine spur.
gerade rätsle ich, wann wir wohl mal die radieschen ziehen sollen - vielleicht haben wir dann glück, und salat und möhren schnappen sich die zweite chance.
die kastanie aus dem hof haben wir wieder in den hof gestellt: bei uns hat sie sich nicht wohlgefühlt. die avocadokerne haben alle angefangen zu schimmeln.
ich fürchte, es sind sonnenblumen, die da so wacker nach dem licht wachsen. aber sie sind wunderbar um die verrücktesten bewegungsübungen vor dem fenstersims zu machen: sich bewegen wie die pflanzen wachsen.

im hof gedeihen übrigens männertreu und storchschnabel, letzterer hat das buschwindröschen überwachsen und ersterer das gras sehr zur seite gedrängt. (merke: von anfang an platz lassen fürs wachsen.) der farn wurde wohl opfer von wilderen zeitgenossen... und der kleine begleiter, der grosse und ich fragen uns weiter: wollen wir einen schrebergarten? wollen wir den hof bepflanzen? wollen wir einen gemeinschaftsgarten? wollen wir raus, weg, in den grössten garten überhaupt?
(ja)

Kommentare:

  1. das gRünbukett gefällt miR. und auch ich stelle miR euRe fRagen .... nachdem hieR seit einigen tagen eine zikadenplage ihR unwesen tReibt, wünsche ich miR nichts mehR als eigenes gRoßes gRün.
    liebe gRüße und gRüne daumen. käthe.

    AntwortenLöschen
  2. falls du zu einer antwort kommst auf die fragen, klopf doch mal an :-)

    AntwortenLöschen